Bundeshilfen und Soforthilfen des Landes Brandenburg in der Corona-Krise

für Freiberufler, Solo-Selbstständige, kleine und mittlere Unternehmen


Hilfen des Bundes

Kurzinformationen zu den am 23. März beschlossenen „Corona-Soforthilfen insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbständige“: Fact Sheet Corona-Hilfen


Informationen für Unternehmen und Selbstständige auf der Webseite der Bundesregierung: Informationen für Unternehmen und Selbständige




Soforthilfe-Zuschuss, Kredite & Stundungen:


Soforthilfe-Programm für Kleinstunternehmer (bis max. 10 Beschäftigte), Angehörige Freie Berufe und Solo-Selbstständige

Inhalt: • Bis 9.000 Euro Einmalzahlung für 3 Monate bei bis zu 5 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) • Bis 15.000 Euro Einmalzahlung für 3 Monate bei bis zu 10 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente)


Zuständigkeit: Beantragung und Auszahlung auf Landesebene (s.u.)


Formulare/Informationsmaterial: Zuschuss zur Sicherung der wirtschaftlichen Existenz der Antragsteller und zur Überbrückung von akuten Liquiditätsengpässen, u.a. durch laufende Betriebskosten wie Mieten, Kredite für Betriebsräume, Leasingraten u.ä. infolge der Corona-Krise.



Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen

Inhalt Unter bestimmten Umständen können Arbeitgeber eine Stundung der bereits fällig gewordenen oder noch fällig werdenden Beiträge zunächst für die Ist-Monate März 2020 bis Mai 2020 beantragen.

Voraussetzung für den erleichterten Stundungszugang ist, dass die sofortige Einziehung der Beiträge ohne die Stundung trotz vorrangiger Inanspruchnahme von Kurzarbeitergeld, Fördermitteln und/oder Krediten mit erheblichen Härten für den Arbeitgeber verbunden wäre. Dabei ist in der Regel eine glaubhafte Erklärung des Arbeitgebers, dass er erheblichen finanziellen Schaden durch die Pandemie erlitten hat, ausreichend.


Zuständigkeit: GKV


Links: https://www.dihk.de/de/aktuelles-und-presse/coronavirus/faq-19594

https://www.stuttgart.ihk24.de/haupt-serviceberatung/coronavirus-informationen-unternehmen/stundung-von-sozialversicherungsbeitraegen-4745092


Formulare/Informationsmaterial: GKV_PM_2020-03-25_Beitragsstundungen.pdf muster-stundung-data.docx



Steuerstundung & Anpassung von Steuervorauszahlungen


Inhalt: Die Finanzbehörden können Steuern stunden, wenn die Einziehung eine erhebliche Härte darstellen würde. Die Finanzverwaltung wird angewiesen, dabei keine strengen Anforderungen zu stellen. Damit wird die Liquidität der Steuerpflichtigen unterstützt, indem der Zeitpunkt der Steuerzahlung hinausgeschoben wird.

Vorauszahlungen können leichter angepasst werden. Sobald klar ist, dass die Einkünfte der Steuerpflichtigen im laufenden Jahr voraussichtlich geringer sein werden, werden die Steuervorauszahlungen unkompliziert und schnell herabgesetzt. Die Liquiditätssituation wird dadurch verbessert.


Zuständigkeit: Finanzämter


Links: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Corona-Schutzschild/2020-03-19-steuerliche-Massnahmen.html


Formulare/Informationsmaterial: Antragsformular-für-Maßnahmen-in-Folge-der-Corona-Krise.pdf 2020-03-19-gewerbesteuerliche-massnahmen-zur-beruecksichtigung-der-auswirkungen-des-coronavirus-anlage.pdf 2020-03-19-steuerliche-massnahmen-zur-beruecksichtigung-der-auswirkungen-des-coronavirus.pdf

KfW-Kredite


Inhalt: Erweiterung bestehender Programme.


Zuständigkeit: Hausbank (KfW)


Links: https://corona.kfw.de/


Formulare/Informationsmaterial: Fact Sheet KfW.pdf


Soforthilfen des Landes Brandenburg

Informationen der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB): Soforthilfe Corona Brandenburg


Kurzinformation zum Sofortprogramm der ILB: Kurzinformation – Wirtschaft


Landesprogramm

Inhalt:­­ Das Sofortprogramm soll gewerblichen Unternehmen im Sinne § 2 GewStG und Angehörigen der Freien Berufe, die durch die Coronakrise 2020 in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und in Liquiditätsengpässe geraten sind, eine schnelle und angemessene finanzielle Hilfestellung zur Milderung von unmittelbaren Schäden und Nachteilen leisten.

Die Soforthilfe ist gestaffelt nach der Zahl der Erwerbstätigen (Vollzeitäquivalente) und beträgt:


• bis 5 Erwerbstätige: bis zu 9.000 Euro • bis 15 Erwerbstätige: bis zu 15.000 Euro • bis 50 Erwerbstätige: bis zu 30.000 Euro • bis 100 Erwerbstätige: bis zu 60.000 Euro

Zuständigkeit: Investitionsbank des Landes Brandenburg


Links: https://www.ilb.de/de/wirtschaft/zuschuesse/soforthilfe-corona-brandenburg/


Antragsformulare/Informationen: https://www.ilb.de/media/dokumente/dokumente-fuer-programme/dokumente-mit-programmzuordnung/wirtschaft/zuschuesse/soforthilfe-corona-brandenburg/antrag-soforthilfe-corona-brandenburg.pdf

Hotline der Investitionsbank

Telefon: 0331 - 2318 22 99 (Montag bis Freitag, 9-20 Uhr, Samstag, 10-14 Uhr)

E-Mail: soforthilfe-corona@ilb.de


Kredite & Bürgschaften


Inhalt: Bürgschaft bis zu 80% für Banken zur Liquiditätssicherung für Betriebsmitteldarlehen (5 Jahre) bis 2,5 Mio. Euro für kleine und mittelständische Unternehmen

Zuständigkeit: Bürgschaftsbank Brandenburg- Bankbürgschaft

Telefon: 0331-649 63 0

E-Mail: info@bb-br.de


Links: https://www.bbimweb.de/